Mein Jahr bei Sonflora :)

Von September 2016 bis Ende Juli 2017 habe ich meinen Freiwilligendienst bei Sonflora Poneloya gemacht. 
Ich kann mich noch gut an meine Anfangszeit in Nicaragua und im Projekt erinnern. Durch die Unterstützung anderer Freiwilliger konnte ich mich schnell im Projekt und auch in León einleben. Das Spielen, Planen, Hausaufgaben vorbereiten und mit den Kindern lösen, die Samstage besonders gestalten und auch mal kochen hat mir sehr viel Spaß gemacht. Als dann im November die großen Ferien begannen war das für mich ein besonderes Highlight. Was zuerst recht anstrengend wirkte war eigentlich richtig cool, die Kinder waren den ganzen Tag da, es wurden Themenwochen geplant und Ausflüge unternommen. Im neuen Jahr begann dann für mich eine neue Herausforderung, als ich die Betreuung von Santos übernahm aber es hat mir sehr viel Freude gemacht mit ihm zu arbeiten.
Auch die neuen Kinder die dann im Juni kamen stellten eine ganz neue Gruppendynamik her und plötzlich wurde ganz ganz viel und neues gespielt.
Auch den Schwimmunterricht zu leiten war für mich eine der Freuden meiner Arbeit bei Sonflora. Die Kinder lernen mit so einer Begeisterung, Freude und machen unglaublich schnell Fortschritte, danke an Sonflora dass ihr ihnen diese Chance gebt!
Das meine letzten zwei Wochen wieder in die Ferien fielen war für mich nochmal besonders schön, das hieß die Kinder würden nochmal den ganzen Tag da sein. In der letzten Woche bemalten wir die Hausaufgabentische neu, sodass ich mich nochmal kreativ bei Sonflora verewigen konnte.
Ich möchte den Kindern und auch dem Team von Sonflora danken, dass sie meine Zeit hier so besonders mitgestaltet haben und werde natürlich versuchen ganz bald wiederzukommen!

 

%d Bloggern gefällt das: