Verfasst von: sonfloranica | 12/12/2013

Jahresrückblick und Weihnachten

Liebe Sonflora-Familie,

ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir konnten Sonflora Dank Eurer Unterstützung weiter ausbauen.

In Poneloya steht uns eine bessere Ausstattung zur Verfügung, die die Lernatmosphäre für die Kinder erheblich erleichtert. Durch mehrere feste lokale Mitarbeiter wird eine konstante Lernumgebung geschaffen. Dies wurde durch Eure Lohnpatenschaften möglich.

Durch die Unterstützung vieler Freiwilliger und die Organisation von Andy konnte in Tamarindo in diesem Herbst endlich wieder eine Hausaufgabenbetreuung eingerichtet werden. Die Fortschritte zeigten sich schnell. Durch neue Strukturen und feste Betreuung konnten wir Verbesserungen in der Konzentration der Kinder beobachten. Allerdings gibt es noch viel zu tun. Im Gegensatz zu Poneloya können hier die wenigsten Kinder lesen und schreiben. Über die Weihnachtsaktion einiger Freiwilliger im letzten Jahr konnte ein finanzieller Grundstein für den Aufbau in Tamarindo geschaffen werden. Unser Ziel, im Jahr 2015 ein eigenes Projekthaus zu bauen, nimmt konkretere Gestalt an. Allerdings fehlen uns nach wie vor noch einige finanzielle Mittel.

In diesem Jahr haben wir uns darauf konzentriert, durch Lohnpatenschaften die Situation vieler Kinder zu verbessern. Zudem haben wir uns in unserer Sozialarbeit wie immer um besonders schwere Einzelschicksale gekümmert. Besonders an die Nieren ist uns in diesem Jahr die Krankheit eines 11-jährigen Mädchens aus unserem Projekt gegangen. Durch eine seltene Krebserkrankung zerplatzen dem Mädchen die Venen, was besonders schmerzhaft und qualvoll ist. Für das Mädchen ist keine Rettung mehr möglich. Wir möchten dem Mädchen, das uns sehr ans Herz gewachsen ist, nun die letzten Monate ihres Lebens so leicht und würdig wie möglich gestalten. Die Spezial-Transporte in die Klinik sind sehr kostspielig. Außerdem benötigt das Mädchen, das große Schmerzen hat, Verbandsmaterial, Medikamente, ein spezielles Kissen und einen Rollstuhl. Wir würden uns freuen, wenn wir kurzfristig Unterstützer für das Mädchen gewinnen könnten.

Neben den Aktivitäten vor Ort erhalten wir immer mehr Unterstützung aus Europa. In Österreich wird von Oskar und Hanka eine neue Koordinationsstelle aufgebaut. In der Schweiz wurde dieses Jahr ein Verein zur Förderung von Sonflora gegründet. Außerdem haben wir in einem Koordinations-Treffen viele Verbesserungen für Sonflora erarbeitet. Die gemeinsam erstellten Sonflora-Kalender sind fertig und werden hoffentlich in 2014 viele Räume schmücken. Unsere Webseite findet Ihr ab sofort unter http://www.SonfloraNicaragua.com.
Weitere Vereinsgründungen sind in Planung. Meldet Euch gerne bei uns, wenn Ihr bei der Vereinsgründung und -gestaltung in Deutschland und Luxemburg partizipieren oder den Schweizer Verein als Mitglied unterstützen möchtet.

Wieder geht unser Dank an unsere Patinnen und Paten. Vielen Kindern kann inzwischen der Besuch der öffentlichen oder privaten Schulen ermöglicht werden. So viele Kinder blühen durch die Patenschaft auf und haben neue Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Dies zu sehen macht uns sehr dankbar.

Wir bedanken uns ebenfalls für die vielen einzelnen Sonflora-Aktionen und die Geld- und Sachspenden, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre. Dank Eurer Weihnachtsspenden im letzten Jahr konnten wir die Essensversorgung der Kinder sicher stellen. Manche Kinder bekommen weiterhin zu Hause gar nichts mehr zu Essen. Die Anzahl der Kinder im Projekt ist gestiegen. Wir freuen uns einerseits, dass wir immer mehr Kindern helfen können. Andererseits haben wir mehr hungrige Mägen zu versorgen. Zudem decken wir mit den Einzelspenden das Schulmaterial für die Kinder ohne Paten. Daneben ist in Nicragua eine Dengue-Epidemie ausgebrochen, so dass das Geld zur Zeit auch für den Moskito-Schutz der Kinder verwendet wird. Jede kleine Geld- und Sachspende hilft uns sehr und kommt hundertprozentig den Kindern zu Gute.

Bildung, Zeit zum Kindsein, kontinuierliche Ansprechpartner, Strukturen und die langfristige Aufarbeitung traumatischer Einzelschicksale sind Kern unserer Arbeit, um den Kreislauf der familiären Gewalt langfristig zu durchbrechen. Dieser Ansatz kann nur gemeinsam und im Zusammenspiel Eurer Spenden, unseres Personals vor Ort und unseren Freiwilligen ermöglicht werden. Wir suchen ab 2014, gerade ab April, wieder viele Freiwillige und benötigen darüber hinaus weitere Lohnpatenschaften, um eine qualitativ hochwertige Hausaufgabenbetreuung und die psychologische Hilfe zu gewährleisten. Gleichzeitig möchten wir allen Freiwilligen, ehemaligen Freiwilligen und Mitarbeitern für ihre sensationelle Unterstützung in diesem Jahr danken. Speziell geht unser Dank auch an Andy und Andrea, die das Projekt während Marys Reise nach Europa hervorragend geleitet haben. Wir freuen uns, dass Andy seinen Aufenthalt verlängert und uns auch noch in den ersten Monaten des neuen Jahres erhalten bleiben wird.

Vor allem bedanken sich die Kinder und wir von ganzem Herzen für Eure Unterstützung in diesem Jahr. Ohne Eure seelische und finanzielle Hilfe wäre nichts von alldem möglich gewesen.

Bitte macht weiter so, denn ohne Euch kann das Projekt nicht existieren. Wir wünschen uns wie jedes Jahr zu Weihnachten wieder viele Spenden und neue Paten.

Eine frohe Weihnachtszeit, ein gutes und gesundes Jahr 2014 für Euch und nochmals vielen Dank für alles,

Sonflora und alle Kinder

Spendenkonto: https://sonfloranicaragua.com/bankverbindung/

bild 3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: